Madeira – Insel des ewigen Frühlings

Madeira, eine Insel vulkanischen Ursprungs, gehört zu Portugal und liegt vor der Nordwestküste Afrikas. Im Atlantischen Ozean gelegen hat sie eine Länge von 57 km, eine Breite von 22 km und ist die Hauptinsel der Inselgruppe Madeira (die Inseln Porto Santo und die unbewohnte Inselgruppe Illhas Desertas komplettieren die Inselgruppe). Da Madeira zu Portugal gehört, ist die Insel auch Teil der Europäischen Union. Die Bewohner von Madeira nennt man Madeirer bzw. Madeirerinnen. Weiterlesen „Madeira – Insel des ewigen Frühlings“

Südtirol – Mals, Meran, Bozen und die Berge

Die Hauptstadt von Südtirol (Italien) ist Bozen. Mit einer Fläche von 7.400,43 km2 hatte Südtirol Ende 2016 ca. 524.256 Einwohner. In Südtirol wird italienisch und deutsch gesprochen.

In Südtirol liegt eine kleine Gemeinde namens Mals mit ca. 5.225 Einwohner.  Genau gesagt liegt Mals im Vinschgau. Dies ist der obere Teil des Etschtals. Die Anreise nach Mals erfolgt über die SS40 entlang des Lago di Résia, auch als Reschensee bekannt. Hier ist u.a. die im See versunkene Kirche, deren Turm aus dem Wasser ragt, zu finden. Weiterlesen „Südtirol – Mals, Meran, Bozen und die Berge“

Giethoorn

Giethoorn ist ein Dorf in der niederländischen Provinz Overijssel. Das Dorf schlängelt sich entlang eines Dorfkanals, der ca. 8 Kilometer lang ist und liegt in der Nähe des Naturschutzgebietes De Wieden. Hier wurde früher Torf und Schilf abgebaut. Von diesem Dorfkanal gehen zahlreiche Grachten ab. Wegen der vielen Grachten wird Giethoorn auch oft als „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Aber es gibt nicht nur Wasserstraßen. Auch viele Wege sind vorhanden, um ausgedehnte Spaziergänge zu machen oder mit dem Fahrrad durch diesen romantischen Ort zu radeln. Giethoorn ist ein autofreies Dorf. Weiterlesen „Giethoorn“