Mandu

Mandu schaut zurück auf eine glanzvolle Vergangenheit. Seine Ursprünge reichen in das goldene Zeitalter der Herrscher Dilawar Khan Goris, und seines Sohnes Hoshang Shah, die Mandu zur Residenz und Hauptstadt ihres Staates Malwa ausbauten. Diese Herrscherdynastie währte bis 1561, als Mandu vom Großmogul Akbar erobert wurde und damit seine überragende Bedeutung verlor. Geblieben sind die prachtvollen Bauten, die von den früheren ruhmreichen Zeiten berichten. Weiterlesen „Mandu“

Udaipur

Wir setzten unsere Fahrt in Richtung Udaipur mit dem LKW fort und konnten erneut eine Vielzahl von Eindrücken aufnehmen. Anders als in Deutschland fährt man in Indien ausschließlich über Landstraßen, Autobahnen haben wir nicht gesehen. Die meisten Transporte werden mit dem LKW abgewickelt. Weiterlesen „Udaipur“

Fort Amber

Wenn man in Jaipur verweilt, lohnt sich auch ein Abstecher zum imposanten Fort Amber.  Diese Festung wurde im Auftrag von Raja Man Singh I. (1589–1614), einem Feldherr des Großmoguls Akbars in den Jahren um 1590 erbaut bzw. erweitert und später von seinem Enkel Jai Singh I. (1621–1667) weiter ausgebaut. Weiterlesen „Fort Amber“

Agra

Die Stadt Agra im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist bekannt für das weltbekannte Mausoleum des Großmoguls Shah Jahan, das dieser für seine 1631 im Kindbett gestorbene Frau Mumtaz Mahal erbauen ließ.  Allein für das Taj Mahal ist es wert, nach Indien zu reisen.

Weiterlesen „Agra“

Varanasi

Varanasi, auch bekannt als Benares, Banaras oder Kashi, ist eine Millionenstadt in dem nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Sie gehört zu den ältesten Städten Indiens und ist die heiligste Stadt in der Religionsgemeinschaft des Hinduismus.

Weiterlesen „Varanasi“